• Home
  • /
  • Psyche
  • /
  • Magnetresonanztherapie: Eine innovative Behandlungsoption für Osteoporose
September 1, 2023

Magnetresonanztherapie: Eine innovative Behandlungsoption für Osteoporose

Osteoporose ist eine häufige Erkrankung des Skelettsystems, die durch den Verlust an Knochenmasse und -dichte gekennzeichnet ist. Dies führt zu einer erhöhten Anfälligkeit für Knochenbrüche und beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen. Während herkömmliche Behandlungsmethoden wie Medikamente, Ernährungsumstellungen und Bewegungstherapie oft eingesetzt werden, gibt es auch alternative Ansätze zur Behandlung von Osteoporose. In diesem Blogbeitrag werden wir uns mit der Magnetresonanztherapie als innovative und vielversprechende Option für die Behandlung von Osteoporose befassen.

Was ist Magnetfeldtherapie – Magnetresonanztherapie?

Bestimmt hast du bereits von der bekannten Magnetfeldtherapie gehört, fragst dich jedoch “ Was ist eine Magnetfeldtherapie und was bewirkt sie genau“? Diese Therapie ist eine nicht-invasive Behandlungsmethode, bei der Magnetfelder verwendet werden, um den Körper zu beeinflussen. Magnetfelder erzeugen elektromagnetische Schwingungen, die auf den Körper einwirken und verschiedene positive Effekte haben können. In Bezug auf Osteoporose wird angenommen, dass die Therapie den Knochenstoffwechsel und die Knochendichte positiv beeinflussen kann.

Generell kann die Magnetresonanztherapie bei Entzündungen in den Knochen und in den Gelenken angewendet angewendet werden. Doch auch bei Schmerzen bietet sich die Anwendung einer Magnetfeldtherapie an.

Neben der Behandlung von Osteoporose kann mit einer Magnetresonanztherapie auch Arthritis, Arthrose oder Gelenkschmerzen behandelt werden.

Für eine Magnetresonanztherapie musst du nicht direkt einen Arzt aufsuchen, denn es gibt auch eine Magnetfeldtherapie für zu Hause, die du in den eignen 4 Wänden anwenden kannst. Auch die Magnetresonanztherapie Kosten halten sich so in Grenzen.

Auswirkungen der Magnetfeldtherapie auf den Knochenstoffwechsel

Studien haben gezeigt, dass die Magnetfeldtherapie eine direkte Wirkung auf den Knochenstoffwechsel hat. Die Magnetfelder stimulieren die Aktivität der Knochenzellen, insbesondere der Osteoblasten, die für die Bildung neuen Knochengewebes verantwortlich sind. Durch diese Stimulation kann der Knochenabbau verlangsamt und der Knochenaufbau gefördert werden, was zu einer erhöhten Knochendichte führen kann.

Mit einer Magnetfeldtherapie können zudem nicht nur die Extremitätengelenke behandelt werden, sondern auch die kleineren Wirbelgelenke, an der Lenden-, Hals- und Brustwirbelsäule können dem Magnetfeld ausgesetzt werden. Auch kann eine Magnetfeldtherapie Wirkung auf die Zehen- und Fingergelenke erzielt werden.

Vor allem in der letzten Zeit ist die Magnetresonanztherapie immer beliebter geworden. Es handelt sich dabei um eine vielversprechende Therapiemethode, die in der Orthopädie angewendet werden kann. Eine sehr moderne Behandlungsweise, bei welcher sich auch die Therapiekosten in Grenzen halten.

Die Pulsierende Magnetfeldtherapie kann dir des Weiteren auch Abhilfe schaffen, wenn du unter Depressionen leidest. Du kannst diese bei Depressionen ebenfalls direkt bei dir zu Hause durchführen.

Förderung der Knochengesundheit und Vorbeugung von Frakturen

Eine der Hauptziele der Osteoporose-Behandlung ist es, das Risiko von Knochenbrüchen zu reduzieren. Die Magnetfeldtherapie kann dazu beitragen, die Knochenfestigkeit zu verbessern und das Risiko von Frakturen zu verringern. Indem sie den Knochenstoffwechsel anregt und die Knochenregeneration fördert, kann die Therapie dazu beitragen, die Knochenstruktur zu stärken und die allgemeine Knochengesundheit zu verbessern.

Die Auswirkungen einer Magnetfeldtherapie sind sehr positiv. Es ist möglich, dass mit einer Magnetfeldtherapie auch die eigene Mobilität wieder erlangt wird. Du gehst gelassener in den Tag und bist bei den täglichen Aktivitäten nicht mehr eingeschränkt.

Was sind die Vorteile der Magnetfeldtherapie?

Die Magnetfeldtherapie wird zur Schmerzlinderung eingesetzt und hat viele gesundheitliche Vorteile. Sie kann als Zusatztherapie bei der Behandlung von Symptomen von Multisklerose, Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis, Gewebe- und Knochenverletzungen, Schlafprobleme, Stress, Schmerzen und vielen anderen Erkrankungen angewendet werden. Diese Vorteile könnten natürlich auf die entzündungshemmende Wirkung der Magnettherapie zurückzuführen sein, welche ihr auch nachgesagt wird.

Es ist möglich, folgende Wirkungen mit einer Magnetresonanztherapie zu erzielen:

  • Verbesserte Durchblutung bei alten Verletzungen
  • Verminderte Durchblutung und weniger Schwellungen bei Verstauchungen, Zerrungen und anderen akuten Verletzungen 
  • Verringerung von Entzündungen
  • Verbesserte Immunfunktion
  • Mehr erholsamer Schlaf
  • Stressabbau
  • Verringerung oder Beendigung von Schmerzen

Um von den Vorteilen der Magnetfeldtherapie zu profitieren, ist es wichtig, sich über die speziell entwickelten Magnetgeräte zu informieren, die auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt wurden. Nur so besteht auch die Möglichkeit, dass man von diesen vielen Vorteilen einer Magnetfeldtherapie auch profitieren kann.

Magnetfeldtherapie für zu Hause – Die Wirkung

Eine Magenresonanztherapie ist auch zu Hause möglich. Sehr häufig wird die Magnetresonanztherapie von Ärzten empfohlen, wenn Patienten unter Osteoporose oder Arthrose leiden. Eine solche Therapie bei Arthrose kann bereits nach wenigen Sitzungen Verbesserungen hervorufen. Die beschädigten Gelenkknorpel werden durch die Magnetfelder wieder dazu angeregt, Substanz aufzubauen. Bei einer Magnetfeldtherapie kann ebenfalls dafür gesorgt werden, dass sich die Durchblutung verbessert. Auch die Sauerstoffversorgung sollte aufgrund einer Magnetresonanztherapie wieder verbessert werden.

Genau das ist auch der Grund, warum eine Magnetfeldtherapie bei vielen unterschiedlichen Beschwerden und Krankheiten angewendet werden. Auch eine Therapie am Knie ist sinnvoll, da auch Verletzungen, Zerrungen, Verstauchungen oder Frakturen mit einer solchen Therapie behandelt werden können.

Wird die Magnetresonanztherapie zu Hause durchgeführt, kannst du auch vom Vorteil profitieren, dass sich die Kosten hier in einem viel geringen Bereich befinden, als wenn du zum Beispiel einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchst. Auf dem Markt gibt es bereits viele unterschiedliche Geräte, die dafür ausgelegt sind.

Selbstverständlich gibt es auch viele Menschen, die dennoch einen Arzt aufsuchen möchten, denn in einigen Fällen kann auch die Krankenkasse die Therapiekosten übernehmen. In diesem Fall muss pro Sitzung mit etwa 20 Euro gerechnet werden. Es handelt sich dabei jedoch nur um eine kurze Sitzung. Es gibt viele unterschiedliche Arten der Magnetresonanztherapie, doch nur eine kann auch von der Krankenversicherung abgerechnet werden. Wird von einer Magnetfeldtherapie Krankenkasse gesprochen, dann spricht man hier von einer Magnetspulentherapie.

Wer darf eine Magnetfeldtherapie nicht durchführen?

Auch wenn es sich im Allgemeinen um eine Therapie handelt, die im Grunde genommen in allen Fällen angewendet werden kann, da sie Veränderungen im Körper bewirkt, darf man die Magnetfeldtherapie in einigen Fällen dennoch nicht anwenden. Wann eine Magnetresonanztherapie nicht angewendet werden sollte, siehst du hier:

  • Auch, wenn die Magnetfeldtherapie am Knie sinnvoll erscheinen sollte, darf sie auf keinen Fall angewendet werden, wenn du zum Beispiel an Krebs leidest.
  • Eine solche Therapie darf auch dann nicht angewendet werden, wenn du unter einer Schilddrüsenüberfunktion leidest
  • Ebenfalls darf die Therapie mit Magneten nicht benutzt werden, wenn Infektionen durch Viren oder Pilze bestehen
  • Des Weiteren sollte eine Magnetresonanztherapie auch nicht bei aktiven Blutungen genutzt werden

Darüber hinaus sollte die Magnettherapie auch bei Patienten eingesetzt werden, die neben niedrigem Blutdruck unter häufigen Krampfanfällen leiden, und sogar bei Patienten, die eine schwere psychiatrische Störung haben. Bei Patienten, die zum Beispiel einen Herzschrittmacher haben, sollte die Magnetfeldtherapie jedoch nur mit Genehmigung des behandelnden Kardiologen durchgeführt werden, da das Magnetfeld die Herzfrequenz einiger Herzschrittmacher stören kann.

10 Tipps für eine gesündere psychische Gesundheit

Sichere dir jetzt unsere kostenfreie PDF und erfahre die 10 Tipps für eine gesündere psychische Gesundheit.

Kann ich mit einer Magnetfeldtherapie abnehmen?

Viele Menschen sind der Meinung, dass die Therapie ihnen beim Abnehmen geholfen hat. Es kann viele Gründe geben, warum sich eine Magnetresonanztherapie auch auf dein Gewicht auswirkt. Wie du mit einer Magnettherapie abnehmen kannst, ist eigentlich ganz einfach zu verstehen. Bei dieser Therapie wird dein Körper besser mit Sauerstoff versorgt und auch besser durchblutet. Zudem wird der gesamte Stoffwechsel in deinem Körper angeregt. Abbauprodukte und auch andere, die dir besonders beim Abnehmen helfen können, werden so durch die Magnetfeldtherapie aus deinem Körper geleitet.

Aus diesem Grund besteht auch die Möglichkeit, dass du mit der Magnetresonanztherapie abnehmen kannst. Du kannst die Magnetfeldtherapie so oft du möchtest, anwenden.

Wie wirkt eine Magnetresonanztherapie bei Rückenschmerzen

Eine Magnetresonanztherapie kann auch bei Rückenschmerzen angewendet werden. Bei der Behandlung mit einer Magnetresonanztherapie können die Magnete durchaus auch Rückenschmerzen lindern. Dadurch, dass bei einer Magnetresonanztherapie die Selbstheilungskräfte deines Körpers aktiviert werden, ist es möglich, dass auch Rückenschmerzen somit gelindert werden können. Die Wirkung der Magnetfelder kann sich bereits nach einige Anwendungen zeigen. Hier kommt es natürlich auch darauf an, wie stark die Schmerzen sind. Manchmal ist es auch nötig, dass man die Magnetresonanztherapie mehrere Wochen hinweg anwendet.

Es wird angenommen, dass die Magnetfelder dafür sorgen, die Zellen im Körper zu beeinflussen. Gestörte elektrische Prozesse können dank einer Magnetresonanztherapie somit wieder völlig neu ausgelegt werden, wodurch auch Schmerzen und Entzündungen gelindert werden können.

Ergänzende Therapieoption für Osteoporose

Es ist wichtig zu beachten, dass die Magnetfeldtherapie nicht als alleinige Behandlungsmethode für Osteoporose betrachtet werden sollte. Sie kann jedoch als ergänzende Therapieoption in Kombination mit anderen Maßnahmen wie Medikamenten, Bewegungstherapie und Ernährungsumstellungen verwendet werden. Eine ganzheitliche Herangehensweise an die Behandlung von Osteoporose kann dazu beitragen, die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Wie wird eine Magnetfeldtherapie genau durchgeführt?

Immer mehr Menschen entscheiden sich im Bereich der Magnetresonanztherapie für die Selbstbehandlung zu Hause. Dennoch empfiehlt es sich, wenn du dir Rat von einem erfahrenen Therapeuten einholst, bevor du mit der Anwendung beginnst. Wie eine Magnettherapie genau angewendet werden muss, kommt auch auf deine Krankengeschichte an.

Während der Therapie kannst du entweder sitzen oder liegen, du musst dich dafür nicht entkleiden. Mittels eines Gerätes werden die elektromagnetischen Schwingungen genau auf die betroffenen Stellen übertragen.

Es können viele unterschiedliche Geräte dabei zum Einsatz kommen. Sehr beliebt dabei sind zum Beispiel Magnetkissen, Magnetmatten oder auch Spulen. Wie lang eine Behandlung dauert, ist individuell, hier kommt es auf die Stärke der Schmerzen darauf an. Die Stärke der Magnetfelder kann auch während der Behandlung immer individuell angepasst werden. Meisten werden 15 Behandlungen durchgeführt, bis man sich anschließend besser fühlt. Sollten deine Schmerzen jedoch in einem geringen Bereich liegen, dann könnte auch eine Sitzung ausreichen.

Unsere einzigartige Kristallmatte - Dein Ticket für totale Entspannung

Eine Innovation, die verschiedenste Therapieformen nach dem Vorbild der Natur in sich vereint. Ausklappen-Anschalten & Wohlfühlen.

Sicherheit und Anwendung der Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie ist eine sichere und nicht-invasive Methode, die in der Regel gut vertragen wird. Sie kann zu Hause angewendet werden und erfordert keine besondere medizinische Überwachung. Dennoch ist es wichtig, die Anweisungen des Herstellers genau zu befolgen und Rücksprache mit einem Arzt zu halten, bevor man die Magnetfeldtherapie anwendet, um sicherzustellen, dass sie für den individuellen Fall geeignet ist.

Fazit

Die Magnetfeldtherapie ist eine vielversprechende und innovative Option zur Behandlung von Osteoporose. Durch die Stimulation des Knochenstoffwechsels und die Förderung der Knochengesundheit kann sie dazu beitragen, die Knochendichte zu verbessern und das Risiko von Knochenbrüchen zu reduzieren. Wenn du an Osteoporose leidest, ist es ratsam, mit deinem Arzt über die Möglichkeit der Magnetfeldtherapie als ergänzende Behandlungsoption zu sprechen. Gemeinsam könnt ihr dann die beste Vorgehensweise zur Verbesserung deiner Knochengesundheit entwickeln.

Zudem empfehlen wir unser Online Training zum Thema Magnetfeldtherapie. Hier lernt man, wie man zuhause diese neue Form der Behandlung selbst anwenden kann und welche Geräte sich für eine Therapie mit Magnetfeldern am besten anbieten.

Vortrag ansehen: Vitori Gründer Sebastian Krenz über Gesundheit

Sebastian Krenz geht im Vortrag drauf ein, warum es so wichtig ist, sich selbst um die eigene Gesundheit zu kümmern und wie das mit seiner Therapiematte umsetzbar ist.

Schaue dir weitere Produkte an

Unsere einzigartige Kristallmatte

Eine Innovation, die verschiedenste Therapieformen nach dem Vorbild der Natur in sich vereint. Ausklappen-Anschalten & Wohlfühlen.

Kristallgürtel
Die Magie der Edelsteine

Erkunde unsere Kollektion von Premium Kristallgürteln und entdecke die erstaunliche Verbindung zwischen Eleganz und Energie.

Das könnte dich auch interessieren

Spiritualität

Halschakra öffnen: Dein Weg zu klarer Kommunikation und Selbstausdruck

Einleitung Das Halschakra öffnen ist ein essenzieller Schritt auf dem Weg zu [...]

Stressbewältigung, Psyche

Was ist Meditation für Senioren?

Meditation ist eine Praxis, die darauf abzielt, den Geist zu beruhigen und [...]

Psyche, Spiritualität

Was ist Achtsamkeit?

Definition und Ursprung der Achtsamkeit Achtsamkeit hat ihre Wurzeln im Buddhismus, wo [...]

Spiritualität

Die spirituelle Bedeutung von Nackenschmerzen

Definition und allgemeine Ursachen von Nackenschmerzen Nackenschmerzen sind ein häufiges Leiden, das [...]

Spiritualität

Die spirituelle Bedeutung von Knieschmerzen

Willkommen auf einer Entdeckungsreise durch die Welt der Spiritualität und der besonderen [...]

Spiritualität, Psyche

Traumdeutung: Zähne fallen aus – Einblicke in ein häufiges Traumsymbol

Das Mysterium der Träume, in denen Zähne fallen Das Phänomen, in Träumen [...]

Cookie-Einstellungen